EIGENTLICH (actuelly slamery)

15 Jun

eigentlich geht es uns gut
und eigentlich haben wir spaß.
wir wissen, ebbe wird zu flut
und liebe manchmal hass

und

eigentlich leben wir noch
und eigentlich wollen wir den tag.
momente reihen sich zu zeit, doch
nicht gott, der teufel macht den vertrag

und

eigentlich ist alles ganz still
und eigentlich ist es ganz leicht.
wir glauben daran, keiner will
die rechnung zahlen, denn es reicht

eigentlich nicht für alle,
eigentlich nicht mal für uns zwei,
wir stecken in der eigentlichfalle,
und keiner von uns ist mehr dabei

und

eigentlich ist es nicht egal,
wer verliert und wer gewinnt –
nichts geht mehr, nichts und alles normal,
kein wind heult wie immer als trauriges kind.

und

eigentlich sind wir schon weg
und wir haben doch nie genug,
fragen fragen bei nacht, leg
deinem atem auf mich, im zug

der träume schreien wir
und eigentlich ging es uns gut
dir und eigentlich auch mir
bis zu diesem morgen ohne mut

und

jetzt sind wir eigentlich einsam
und so schön gestrandet
und eigentlich ging und kam
was liebe heißt, ganz zahm.

und eigentlich geht es uns damit gut
und eigentlich haben wir spaß.
wir hoffen, ebbe wird zu flut,
aber wir werden nicht nass.

und

eigentlich waren wir nur manchmal wir,
aber eigentlich niemals so ganz.
eigentlich bist du bei mir
und eigentlich stirbt der tanz

im schein der monde, eigentlich
sind wir schon verweht, eigentlich
vermissen wir dich und mich
eigentlich geht es, eigentlich…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: